Bewegung und Ernährung sind die beiden fundamentalen Säulen einer jeden langfristig erfolgreichen Ernährungstherapie, wenn es gilt Übergewicht zu vermeiden oder zu reduzieren. Daher ist es uns ein großes Anliegen den Kindern unserer Präventionsstudie ein gesundes Verständnis zu vermitteln, was es eigentlich bedeutet sich gesund zu ernähren.

Gemeinsam mit dem Lehrpersonal der einzelnen teilnehmenden Schulen, versuchen wir den SchülerInnen spielerisch beizubringen, wie man sich zum Beispiel dem Thema einer gesunden Jause nähern kann ohne mit dem erhobenen Zeigefinger eine Richtung vorgeben zu müssen.

Schlagwörter wie „Fast Food“, „Light“ oder „fettreduziert“ sind in unserer Gesellschaft, auch im Kindesalter, allgegenwärtig. Doch wollen wir hier keine Klischees bedienen, sondern die Wissensbasis für einen eigenständigen Umgang mit diesen Themen festigen. Wir sind fest davon überzeugt, dass bereits in Unterstufenklassen hier wichtige erste Schritte gesetzt werden müssen, um später einen kritischen Umgang mit genau diesen Aspekten zu ermöglichen.

Kinder und Jugendliche sind im ständigen Austausch mit schnelllebigen Medien wie Internet und Mobiltelefonie. Genau hier wollen auch wir ansetzen und unseren Schülern ein bisher neues Medium bieten, mit dem sie ihre Ernährung nicht nur besser kennenlernen können, sondern auch an der wissenschaftlichen Arbeit rund ums Thema „Prävention von Übergewicht und Adipositas“ mitwirken können. Der erstmalige Einsatz einer solchen Smartphone App wird uns spannende Ergebnisse liefern und vielleicht den Grundstein eines innovativen Präventionsprogramms bilden.

Go to top